BGV-Prüfungen

Prüfungsvorschriften Ihres Unfallversicherers

Unternehmen, die Schweißarbeiten ausführen, haben einige Unfallverhütungs-
vorschriften zu beachten. Geregelt ist das in den Berufsgenossenschafts-
vorschriften, kurz: BGV. Zu erwähnen sind insbesondere die Vorschriften lt. BGI 553 (Lichtbogenschweißer) und BGI 593 (Schadstoffe beim Schweißen).

Auch die Geräte, die in diesem Zusammenhang eingesetzt werden, müssen nach jeder Reparatur einer Prüfung nach den BGV-Richtlinien unterzogen werden. Dies muss von der ausführenden Firma dokumentiert und das Gerät entsprechend gekennzeichnet werden.

Bei der Reparatur von Geräten der Deutschen Bahn AG kommen bei uns die Vorschriften nach der GUV-A3 zum Einsatz.

BGV-Prüfungen